Startseite 1.Herren 1. Herren siegen nach Verlängerung gegen Rostock

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren siegen nach Verlängerung gegen Rostock PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 12. November 2017 um 16:25 Uhr

Das war spannend: Ein durchweg ausgeglichenes Spiel gegen die EBC Rostock Talents konnten die 1. Herren am Ende mit 92:90 nach Verlängerung gewinnen und bleiben somit weiter ungeschlagen mit 5 Siegen aus 5 Spielen.

Im Gegensatz zu den bisherigen Saisonspielen legten die 1. Herren dieses Mal einen guten Start hin. Schnell stand es 10:2 für die Heimmannschaft. In der Folge steigerte sich Rostock allerdings und war besonders von außen sehr treffsicher. Insgesamt 5 Dreier trafen die Gäste im ersten Viertel, sodass es nach 10 Minuten 24:24 stand. Im zweiten Viertel kühlten beide Teams offensiv etwas ab, keiner konnte sich dabei wirklich absetzen. Mit einer 40:39 Führung für Rostock ging es in die Halbzeit.

Auch im dritten Spielabschnitt blieb es weiter ganz eng. Mit mehr als drei Punkten war keine Mannschaft vorn und so ging es beim Stand von 62:61 für die BGW in die (vermeintlich) letzten 10 Minuten. Der Start ins Schlussviertel missglückte den 1. Herren allerdings. Rostock erzielte die ersten 9 Punkte und war entsprechend mit 70:61 vorne. Nach zwei Körben von Malte Ferber, der besonders in der Verteidigung gegen Rostocks Top-Scorer Center Tobias Lange stark spielte, übernahmen dann Levi Levine und Daniel Musché in der Offensive. Beide erzielten zusammen die restlichen 15 BGW-Punkte in der regulären Spielzeit und brachten die 1. Herren wieder zurück ins Spiel. Ein Dreier und zwei erfolgreiche Freiwürfe von Levi sorgten für eine 81:78 BGW-Führung. Bei nur noch wenigen Sekunden zu spielen erlaubten die 1. Herren allerdings nach einer Rostocker Auszeit einen freien Dreier aus der Ecke, den die Gäste zum Ausgleich und somit zur Verlängerung nutzen.

In der Overtime ging es zunächst hin und her, mit mehreren Gleichständen und Führungswechseln, bevor das Spiel dann an der Freiwurflinie und durch die BGW-Verteidigung entschieden wurde. Beim Stand von 88:90 aus BGW-Sicht gingen die 1. Herren insgesamt 6 Mal an die Linie und trafen vier Mal zur 92:90 Führung. Den Sieg brachten dann ein erzwungener Ballverlust und ein abgefangener Ball von Lukas Fleischauer, sodass die Rostocker keine Wurfchance mehr bekamen.

In Sachen Scoring ragte eindeutig Levi Levine heraus, der aus allen Lagen für 37 Punkte traf - darunter 5 Dreier und 12 von 15 Freiwürfen. Außerdem zweistellig punktete Daniel Musché mit 18 Zählern. Insgesamt war es ein sehr spannendes und kämpferisches Spiel beider Teams mit dem glücklicheren Ende für die BGW. Hinter dem ebenfalls noch ungeschlagenen Eimsbütteler TV liegen die 1. Herren aufgrund des schlechteren Korbverhältnisses auf Platz 2 der Tabelle. Am nächsten Wochenende wartet das erste von drei Auswärtsspielen in Serie auf das Team von Coach Leo Mosley: Es geht zur nächsten Talentemannschaft von der BSG Bremerhaven, der 2. Mannschaft von Bundesligist Eisbären Bremerhaven. Spielbeginn ist am 18.11. um 15.00 Uhr.

 

Statistiken zum Spiel

Tabelle der 2. Regionalliga Nord

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner