Startseite 1.Herren 1. Herren verlieren Spitzenspiel gegen den Eimsbütteler TV

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren verlieren Spitzenspiel gegen den Eimsbütteler TV PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 17:17 Uhr

Im neunten Saisonspiel hat es die 1. Herren erwischt: Mit 59:69 mussten sie sich im heimischen Steinwiesenweg dem Eimsbütteler TV geschlagen geben, die nun aufgrund des gewonnen direkten Vergleiches die Tabellenspitze erobert hat.

 

Wie der Endstand erkennen lässt, war das Spiel eher von der Verteidigung geprägt. Beide Teams waren insgesamt ziemlich gut auf die Stärken des Gegners eingestellt. Eimsbüttel wechselte zwischen Mann- und einer 1-2-2-Zonenverteidigung hin und her, während die BGW Liga-Topscorer Vidmantas Uzkuraitis (26,4 Punkte pro Spiel) in Sonderbewachung meist durch Julian Schulz nahm. Bis die Verteidigungstaktiken griffen, dauerte es allerdings ein Viertel. Denn zu Beginn sah es eher nach einem offenen Offensivschlagabtausch aus. Beide Teams punkteten ordentlich, sodass es nach 10 Minuten 26:18 für den ETV stand.

Im zweiten Viertel verlief es deutlich zäher. Vor allem auf BGW-Seite lief in der Offensive wenig zusammen. Viele Ballverluste und nur wenig effektive Bewegung des Balles führten dazu, dass bei einem Viertelergebnis von 13:16 aus BGW-Sicht der Rückstand zur Pause 11 Punkte betrug (31:42). Im dritten Viertel kamen die 1. Herren ein paar Mal unter die Marke von 10 Zählern Rückstand, ein richtiger Lauf Richtung Ausgleich wollte aber nicht gelingen. Um es vorweg zu nehmen, dies gelang auch im Schlussviertel nicht. Zu schlecht war an diesem Tag die Wurfquote, 59 Punkte reichen in der Regionalliga einfach nicht zum Sieg. Besonders von außen und aus der Drei-Punkte-Distanz ging so gut wie gar nichts bei der BGW, obwohl genügend freie Würfe da waren. Eimsbüttel verteidigte geschickt die eigene Zone und war insgesamt beim Rebound deutlich überlegen. Auch die Gäste erwischten wahrlich keinen starken Tag in der Offensive bzw. ließ die BGW-Verteidigung wenig zu, jedoch holten die ETVer sich durch Offensivrebounds viele zweite oder gar dritte Wurfchancen, die ihnen die nötigen Punkte zum Sieg brachten.

Einigermaßen punkten konnten an diesem Tag bei der BGW nur Levi Levine mit 23 Punkten (5 Dreier) und Daniel Musché mit 11 Punkten. Im Duell um die Tabellenspitze hat sich der ETV mit dem Sieg vorerst einen Vorteil sichern können. Im letzten Spiel der Hinrunde wollen die 1. Herren am kommenden Wochenende aber gleich wieder auf die Siegesstraße zurückkehren. Es geht auswärts am 16.12. um 19.00 Uhr gegen TS Einfeld.

 

Statistiken zum Spiel

Tabelle der 2. Regionalliga Nord

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner