Die Rollis kommen ins Rollen Drucken
Montag, den 13. November 2017 um 16:45 Uhr

Am vergangenen Sonntag ging es für uns nach Isernhagen, wo wir auf die Gastgeber Rolling Chairs Isernhagen 2, sowie auf den MTV Braunschweig 2 getroffen sind.

Wir wollten, nach der zuletzt unglücklichen Niederlage in Lüneburg, wieder in die Erfolgsspur zurück finden. Leider mussten wir die Reise nach Isernhagen etwas dezimiert antreten, da sich unser Kapitän Timo beim Abschlusstraining verletzt hatte und zwei weitere Spieler aus unserem Kader auch nicht zum Spieltag antreten konnten.

Wir hatten mit unserem Co Kapitän Oliver einen würdigen Vertreter auf dem Feld.

Unsere vielen Korbversuche in den beiden ersten Vierteln trafen leider nicht immer ins Schwarze, so dass die erste Halbzeit in unserem Auftaktspiel gegen die Rolling Chairs aus Isernhagen mit einer 20:16 Führung für uns, denkbar knapp endete.

Im dritten Viertel waren wir leider etwas zu hektisch und das spielte unserem Gegner in die Karten. Zwischenzeitlich konnte Iserhagen eine sechs Punkte Führung auf der Anzeigetafel verbuchen. Unser Trainer Denny erkannte die Situation und nahm Auszeiten, damit wir kurz durchatmen und uns wieder sammeln konnten. Diese Auszeiten zeigten Wirkung und wir fanden wieder zu unserem Spiel zurück. Wir konnten das Spiel drehen und am Ende gewannen wir mit 43:36.

Im Anschluss hatten wir unser zweites und letztes Spiel am heutigen Tag, gegen den MTV Braunschweig 2. Das erste Spiel gegen Braunschweig konnten wir im Oktober in heimischer Halle schon deutlich für uns entscheiden.

Im ersten Viertel taten wir uns wieder mit den Korbversuchen schwer und wir das Spielgerät nicht versenken konnten. Unser Trainer stellte die Taktik um und wir versuchten unseren Gegner mit Pressing unter Druck zu setzen, was uns sehr gut gelang. Braunschweig fand nicht ins Spiel und wir konnten einige Fastbreaks fahren. Zur Halbzeit stand es verdient 23:10 für uns.

In der zweiten Hälfte des Spiels ließen wir aufgrund  unserer guten Defensivarbeit nur 10 Punkte zu und in der Offensive waren wir dann auch ziemlich treffsicher. Am Ende feierten wir einen 44:20 Erfolg, und bleiben momentan noch auf Platz 2 in der Tabelle der Landesliga Nord.

Der Trainer war sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams und hofft auch beim nächsten Spieltag in der Landesliga Nord auf zwei weitre gute Spiele.

Am 09. 12.2017 müssen wir wieder nach Isernhagen fahren. Hier treffen wir dann erneut auf die Rolling Chairs aus Isernhagen und auf die Emsland Rolli Baskets 2, gegen die wir bei unserem Heimspieltag einen Erfolg verbuchen konnten

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.