Rollis am Limit Drucken
Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 17:13 Uhr

Am vergangenen Samstag ging es für unsere Mannschaft in der Landesliga Nord, erneut nach Isernhagen. Hier traf man auf den Gastgeber Rolling Chairs Isernhagen, sowie  auf die Emsland Rolli Baskets.Stark dezimiert und mit 6 Mann traten wir zu den beiden Spielen an, und wollten mit großem Kampfgeist überzeugen.

 

 

Das letzte Spiel gegen Isernhagen konnten wir zuletzt deutlich für uns entscheiden, jedoch nahmen wir diese Aufgabe nicht auf die leichte Schulter. Aufgrund der dünnen Personaldecke spielte unser Trainer Denny ebenfalls mit. Die taktische Marschrute in diesem Spiel war es, den Gegner phasenweise mit unserem starken Pressing unter Druck zu setzen und ihn zu Fehlern zu zwingen. Des Weiteren wechselten wir alle drei Minuten durch, sodass wir Kraft sparen konnten für unser zweites Spiel gegen Emsland. Diese Taktik ging auf und wir konnten uns gegen Isernhagen mit 65:14 aus unserer Sicht durchsetzen.

 

 

Im Anschluss kam es dann zum Topspiel der Landesliga Nord. Gegen die Mannschaft aus dem Emsland konnten wir uns an unserem ersten Heimspieltag knapp durchsetzen. Wir wussten, dass dies eine schwere Aufgabe werden würde.

 

Leider verschliefen wir den Anfang des 1. Viertels ein wenig und lagen nach ein paar Minuten schon mit 13 Punkten hinten. Im Laufe des Spiels fingen wir uns aber wieder und wir hielten den Anschluss. Leider verletzte sich unser Spieler Vincent an der Hand, sodass wir den Rest des Spiels zu fünft bestreiten mussten. Am Ende mussten wir uns leider deutlich mit 24:64 geschlagen geben.

 

Zeit für eine Revanche gibt es dann im neuen Jahr, bei unserem Heimspieltag im Steinwiesenweg am 06.01.2018, wo wir erneut auf Emsland treffen, sowie auf die Mannschaft aus Braunschweig.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.