Startseite Teams Jugend Weiblich U16 Ein fulminater Overtime-Sieg

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



Ein fulminater Overtime-Sieg PDF Drucken E-Mail
Montag, den 20. Januar 2014 um 22:01 Uhr

Am Sonntag, den 19.01.2014 ging es für die W20-Mädels der BG Hamburg West schon früh am Morgen um einen wichtigen Sieg. Bisher fielen die beiden Spiele gegen die direkten Konkurrentinnen vom Bramfelder SV ausgeglichen aus. Nun wollten die BG-Westlerinnen um die Coaches Diana Lercara und Daniel Musché zeigen, dass sie sich auch gegen stärkere Gegnerinnen durchsetzen können.

 

Mit viel Motivation ging es also zum Tip-Off. In den ersten beiden Vierteln war die Defense der BGW nicht konzentriert, sodass die Mädels vom BSV viele einfache Punkte erzielen konnten. Auch auf der anderen Seite wurden einige Punkte gemacht, doch die Viertel gingen mit 12:18 und 6:9 beide an Bramfeld.


Im 3. Viertel sollte das Blatt gedreht werden. Mit einer verbesserten Verteidigung und einem grandiosen 12:0 Run, bei dem besonders Kathalina auffiel, gewann die BG West das 3. Viertel mit 18:5 und konnte leicht in Führung gehen.



Nun ging es daran, die Führung auszubauen. Im 4. Viertel fielen auf beiden Seiten besonders viele Fouls, doch beide Teams hatten eine schlechte Freiwurfquote, sodass dies kaum den Spielstand veränderte. In den letzten Minuten machte sich bei allen Nervosität bemerkbar. Der BSV bekam zwei Freiwürfe und hatte den Sieg in der Hand. Doch beide gingen daneben. Und das Spiel in die Verlängerung. Bramfeld hatte das 4. Viertel mit 7:11 für sich entschieden und so stand es 43:43.

In der Verlängerung spielte die BG West eine tolle Verteidigung, erzielte Turn-Overs und dominierte auch in der Offense. Obwohl Kim aufgrund persönlicher Termine in der Verlängerung fehlte, war der Ballvortrag nur minimal geschwächt und auf der Gegenseite wurden nur 3 Punkte zugelassen. Als endlich das Schlusssignal ertönte, konnten die BG West-Mädels jubeln: Sie hatten die Verlängerung mit 12:3 für sich entscheiden und Bramfeld besiegt!

Die Spannung fiel von allen ab und die Freude ließ sich hören. Das Endergebnis fiel mit 55:46 deutlicher aus als am Anfang der Verlängerung erwartet und nun stehen noch drei Saisonspiele an, unter ihnen noch eines gegen den BSV. Dann wollen die BG-Westlerinnen erneut ihre Stärke beweisen und den ersten Platz auf der Tabelle verteidigen.



 

Das Fazit zu diesem Spiel: Das bisher spannendste Spiel der Saison in der Hamburger W20A. Es zeigte sich erneut: Defense wins games. Konzentration, Nervenstärke, gute Beinarbeit und tolle Aktionen im Angriff, wie Bestes berühmter Unterhandkorbleger, brachten die BG Hamburg West zum Sieg.

 

Es spielten: Kathalina (15), Kim (12), Beste (10), Lea (4), Hannah (4), Vanessa (4), Melina (3), Jenny (3) und Janina.


 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner