Startseite 3. Damen 2. Damen erkämpfen sich den Sieg gegen Elmshorn

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



2. Damen erkämpfen sich den Sieg gegen Elmshorn PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 03. Dezember 2017 um 23:05 Uhr

Am Samstag spielten unsere zweiten Damen zuhause gegen den direkten Tabellennachbarn Elmshorn.

Das erste Viertel gestaltete sich mal wieder recht ausgeglichen. Wir ließen uns durch die ersten Körbe der Gegner nicht aus der Ruhe bringen und punkteten am Brett sowie an der Freiwurflinie. Jedoch gelang es Elmshorn ab der 6. Minute sich dank zahlreicher Freiwürfe mit ein paar Punkten abzusetzen. Immer wieder wurden mehr oder weniger kleinliche Fouls gegen uns gepfiffen, sodass die Gegner insgesamt sieben Mal an die Freiwurflinie durften. Dort verwandelten sie 10 von 14 Würfen. Das Viertel ging damit 14:18 an Elmshorn.

In den ersten Minuten des zweiten Viertels machte Elmshorn weiter erfolgreich Druck und konnte auch einen Dreier versenken. Dieser sollte jedoch der letzte Korb für Elmshorn im zweiten Viertel werden. Unsere Defense stand sicher, die Hilfe war dort wo sie gebraucht wurde und auch unsere Foulschwierigkeiten aus dem ersten Viertel waren verschwunden. Wir legten einen 11:0 Run hin und beendeten die Halbzeit mit 25:23.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor im Angriff ruhiger zu spielen und in der Defense weiter sauber zu bleiben. Im dritten Viertel schenkten sich beide Teams nichts. Kim versenkte einen wunderschönen 3er, doch die Elmshorner konnten leider gegenhalten. Allerdings profitierten wir in diesem Viertel von der Linie der Schiedsrichter und trafen 7 von 10 Freiwürfen. Am Punktestand änderte sich jedoch wenig, am Ende war der Spielstand 43:41.

Im letzten Viertel hieß es nochmal alles zu geben, denn wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Mit harter Defense und Entschlossenheit sollte es uns gelingen. Unsere Defense war auch weiter gut, in der Offense waren wir allerdings etwas zu hektisch. Viele Fehlpässe waren die Folge. 3 Minuten vor Schluss drehten wir aber auf, nach 13 Punkte in Folge ging das letzte Viertel 18:5 an uns, sodass der Endstand mit 61:46 deutlicher ausfällt, als das Spiel tatsächlich war. Verdient war der Sieg allemal, da wir das ganze Spiel über Teamgeist und Kampfstärke bewiesen haben und uns gemeinsam nicht aus der Ruhe haben bringen lassen.

Manchmal ist es eben wichtig einfach mal den Mund zu halten!

Am nächsten Sonntag geht es für uns um 16:00 Uhr zum Auswärtsspiel nach Pinneberg ( THS ), kommt doch vorbei!

 

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner